News | 06.01.2013
Fördermittel für die politische Bildung stehen bereit
Ab sofort können Gruppen und Vereine bei der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin Anträge auf Projektförderung für das kommende Jahr ... mehr >>

 
Sonnabend, 31. Oktober 2020
28 Artikel


Zeitungslogo
31.10.2020

Von „Moral-Ariern“ und anderen Phänomenen

Suche im Subtext: Wovon das literarische Trio der neuen Rechten mit Susanne Dagen und Ellen Kositza tatsächlich erzählt. Analyse an einem Beispiel.
Caroline Fetscher

Zeitungslogo
31.10.2020

Disziplinarverfahren gegen Berliner Polizisten wegen Spartaner-Helm-Aufnäher

Bei einer Neonazi-Demonstration trug ein Beamter einen Aufnäher mit einem Spartaner-Helm. Der gilt als rechtsextrem. Die Behörde reagiert auf den Vorfall.
Julius Betschka

Zeitungslogo
31.10.2020

Igor Levit und Madeleine Albright erhalten Preis für Toleranz

Das Jüdische Museum ehrt den Pianisten und die Ex-US-Außenministerin mit dem renommierten Preis für Verständigung und Toleranz.
Elisabeth Binder

Zeitungslogo
31.10.2020

Höcke und Gauland bei Demo in Cottbus

In Cottbus gab es eine Demonstration gegen die beschlossenen neuen Corona-Beschränkungen - mit Gauland, Höcke und Däbritz als Gastredner.

Tag24
31.10.2020

Ausländerhass als Motiv? 65-Jähriger bespuckt Kinder!

Bad Langensalza - Ein 65-Jähriger soll am Donnerstagnachmittag in Bad Langensalza (Unstrut-Hainich-Kreis) aus einem Fenster heraus eine Gruppe von Kindern bespuckt haben.

Zeitungslogo
31.10.2020

Militärischer Abschirmdienst hat neue Präsidentin

Martina Rosenberg war als zukünftige MAD-Chefin bekannt, jetzt hat sie Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer offiziell ernannt.

Zeitungslogo
31.10.2020

Studie zur Neuen Rechten

„Mitarbeiter der Sozialarbeit werden bedroht“
Köln - Professor Birgit Jagusch forscht an der Technischen Hochschule Köln zu rassismuskritischer und diversitätssensibler Sozial- und Jugendbildungsarbeit. Die Studie entstand mit der HS Koblenz.
Nadja Lissok

Zeitungslogo
31.10.2020

SS-Anstecker am Rucksack? Verfahren eingestellt

Essen - Die Essener Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen einen Polizisten eingestellt, der eine Anstecknadel mit einem Symbol der SS-Totenkopf-Division an seinem Rucksack geführt haben soll.

Zeitungslogo
31.10.2020

Rechtsradikaler Bademeister freigestellt

Der 32-Jährige soll ein "gewaltbereiter Neonazi" sein. Die Heidelberger Stadtwerke wollen den Fall nun klären.

Pfälzischer Merkur
31.10.2020

Stadt-Mitarbeiter der Volksverhetzung angeklagt

Nach Merkur-Recherchen hat der Mitarbeiter des Zweibrücker Ordnungsamts 2016 auch einen Beitrag geteilt, der zum Straßenkampf gegen die Regierung aufruft – außerdem eine offen rassistische Karikatur.
Lutz Fröhlich

Zeitungslogo
31.10.2020

Rechtsextremismus und Rassismus bei der Polizei? Possoch klärt!

Rassistische Chatgruppen, die Morddrohungen des "NSU 2.0" und rechtsextreme Gruppierungen wie "Nordkreuz": Bei der Polizei häufen sich solche Fälle. Alles nur Einzelfälle oder ein strukturelles Problem? Die Debatte versachlicht bei: Possoch klärt!

Zeitungslogo
31.10.2020

Rechtsextreme Soldaten - nur schwer zu entlassen?

Der Fall ist spektakulär wie auch bizarr. Franco A., Oberleutnant der Bundeswehr, hat sich als syrischer Flüchtling ausgegeben und als David Benjamin beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge registrieren lassen.
Christoph Prössl

Zeitungslogo
31.10.2020

Reichskriegsflagge: Historiker "nachdrücklich für ein Verbot"

Die Reichskriegsflagge, ein Symbol aus vergangenen Zeiten - und von Rechtsextremen gerne genutzt. In Schleswig-Holstein bleibt sie vorerst erlaubt.

Zeitungslogo
31.10.2020

Die Demokratie bekommt ein Doppelgesicht

Die Politik setzt wieder auf harte Maßnahmen, zugleich wächst das Bewusstsein: Corona kann in eine neue Normalität führen. Was bedeutet das für Staat und Gesellschaft?
Thomas E. Schmidt

Zeitungslogo
31.10.2020

Das bedrohte Wir

Linke schweigen bei islamistischem Terror, behauptet Kevin Kühnert. Warum er damit auf die Propaganda der Extremisten hereinfällt.
Asal Dardan

Zeitungslogo
31.10.2020

Der Islamismus hasst alles, was Linken heilig ist

Islamisten bringen Linke wie Liberale, die den Multikulturalismus verteidigen, in Not. Höchste Zeit, im Kampf gegen den Klerikalfaschismus naive Gefühlsmuster abzulegen!
Alan Posener

Zeitungslogo
31.10.2020

»Der Angriff hat mein Leben zerstört«

Opfer Ahmed I. sagt erstmals im Lübcke-Prozess aus
Sebastian Bähr

Zeitungslogo
31.10.2020

PARTEI muss sich mit Rechten herumschlagen

In mehreren Städten haben Neonazis Mitglieder der Satirepartei angegriffen. Das liegt auch daran, dass die Spaßtruppe mittlerweile in Stadt- und Gemeinderäten sitzt.
Marion Bergermann

Zeitungslogo
31.10.2020

»Die Gefahr für Frauen in Deutschland liegt in rechtsradikalen Ideologien«

Die UN Resolution 1325 strebt eine geschlechtergerechte Sicherheitspolitik an. In der Umsetzung versäumt die Bundesregierung, innenpolitische Bedrohungen zu erkennen.
Julia Trippo

Zeitungslogo
31.10.2020

Mutmaßliche Linksextremisten drohten mit Anschlägen auf Bahnverkehr

Ein Paar aus Baden-Württemberg soll Minister, Behörden sowie öffentliche Nahverkehrsbetriebe in Köln, Berlin und Stuttgart bedroht haben – im Namen einer linksextremen Zelle. Nun wurden die beiden in Berlin festgenommen.
Sven Röbel und Wolf Wiedmann-Schmidt

Zeitungslogo
31.10.2020

"Die Grundrechte sind kein Kostümverleih"

SZ-Journalist Heribert Prantl eröffnet die Ebersberger Wochen der Toleranz mit einer deutlichen Botschaft an Verfassungsfeinde und Rechtsextreme
Karin Pill

Zeitungslogo
31.10.2020

Appell an die Menschlichkeit

Amnesty International stellt auf dem Freiheitsplatz eine große Skulptur auf. Die Initiative ging von der lokalen Gruppe aus, die 2020 ihr 50-jähriges Bestehen feiert.
Gregor Haschnik

Zeitungslogo
31.10.2020

Polizei stellt sich nach verschärften Corona-Maßnahmen auf weitere Straftaten ein

Ein Sprengsatz vor der Leibniz-Gemeinschaft und ein Brandanschlag auf das Robert-Koch-Institut: Ermittler prüfen, ob Gegner der staatlichen Corona-Maßnahmen dahinterstecken. Wird der Protest militanter?
Michael Behrendt, Martin Lutz

Zeitungslogo
31.10.2020

Der BVB tritt Antisemitismus entgegen

Was bedeutet eigentlich Antisemitismus? Als einer der ersten deutschen Fußball-Clubs hat Borussia Dortmund die Arbeitsdefinition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) übernommen. Ein wichtiger Schritt.
Felix Tamsut

Zeitungslogo
31.10.2020

Bushido kackt Corona-Schwurbler an, einfach Ehrenmann

Homophob, frauenfeindlich und gewaltbereit: Bushido war der Gangsta-Rapper schlechthin. Doch nun während Corona, mutiert er zu einem der wenigen Promis, die sich auf Instagram nicht völlig zum Brot machen. Es gibt sie also noch, die positiven Überraschungen, kommentiert Christian Schiffer.

Zeitungslogo
31.10.2020

Lachen auf stark vermintem Gebiet

Können Sie über Judenhass lachen? Darf man das? Mit dem Cartoon-Buch „#Antisemitismus für Anfänger“ wagt der Ariella Verlag dieses Experiment. Das weckt Hoffnungen, denn der Verlag setzt darauf, die jüdische Kultur mit Spaß zu behandeln.
Arkadiusz Luba

ZDF
31.10.2020

Das Unwort

Fernsehfilm, Deutschland 2020
Nachdem ein jüdischer Junge monatelang von Mitschülern drangsaliert wurde, entbrennt eine Auseinandersetzung zwischen den überforderten Eltern, der Klassenlehrerin und der Schulleitung.
09.11.2020, 20:15 - 21:40

Allgäu ⇏ rechtsaussen
31.10.2020

Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert

Die extreme Rechte rüstet auf für den politischen Straßenkampf: Wie professionell das internationale Kampfsport-Netzwerk militanter Neonazis geworden ist, analysiert Robert Claus in seinem neuen Buch Ihr Kampf.
Sebastian Lipp