News | 06.01.2013
Fördermittel für die politische Bildung stehen bereit
Ab sofort können Gruppen und Vereine bei der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin Anträge auf Projektförderung für das kommende Jahr ... mehr >>

 
Dienstag, 12. November 2019
31 Artikel


Zeitungslogo
12.11.2019

Innenausschuss räumt Fehler nach Anschlagsserie ein

Brennende Autos und Morddrohungen: Nach einer mutmaßlich rechtsextremen Anschlagsserie in Neukölln gestanden Sicherheitsbehörden am Montag im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses Fehler ein. Innensenator Geisel erklärte, nicht locker lassen zu wollen.

Zeitungslogo
12.11.2019

NPD-Parteizentrale mit roter Farbe beschmiert

Unbekannte haben die Parteizentrale der rechtsextremen NPD in Berlin-Köpenick beschmiert.

Zeitungslogo
12.11.2019

Rechtsextreme Anschläge in Berlin-Neukölln: Polizei gesteht Fehler ein

Im Zuge der rechtsextremen Anschlagsserie von Neukölln räumt die Polizei Fehler ein. Der Opferschutz soll jetzt verbesert werden.
Alexander Dinger

Zeitungslogo
12.11.2019

Ermittler scheitern an sich selbst

Blamage für VS und Polizei: Wegen Quellenschutz und falscher Namensschreibweise werden Erkenntnisse über Anschlagspläne nicht verwertet.
Erik Peter

Zeitungslogo
12.11.2019

„Jude war eher ein Schimpfwort“

Marko Khropko vom Verband jüdischer Studierender will einen offenen Umgang mit dem Jüdischsein. In Göttingen hat er damit gute Erfahrungen gemacht.
Friederike Gräff

Zeitungslogo
12.11.2019

LKA-Vize gibt Fehler im Umgang mit Neuköllner Anschlagsserie zu

Laut Oliver Stepien wurden „nicht die Ergebnisse erbracht, die möglich gewesen wären“. So benannte der LKA-Vize Fehler im Fall des Linken-Politikers Kocak.
Alexander Fröhlich Sabine Beikler

Zeitungslogo
12.11.2019

Reichsbürger löst Polizeieinsatz in Sebnitz aus

Ein 35-Jähriger hat mit Schusswaffen im Internet posiert. Zeugen riefen daraufhin die Polizei. Die Beamten fanden in seiner und der Wohnung der Lebensgefährtin unter anderem einen Elektroschocker, Schreckschusswaffen mit Munition, Macheten und Messer.

Zeitungslogo
12.11.2019

Rechtsreferendar erneut vor Gericht

Weil er bei den Neonazi-Ausschreitungen in Leipzig im Januar 2016 dabei war, wurde der 27-Jährige bereits verurteilt. Nun wird der Fall neu aufgerollt.

Zeitungslogo
12.11.2019

62-jähriger Reichsbürger leistet Widerstand bei Festnahme

Ein 62-Jähriger ist bei einem Polizeieinsatz in Steinbach-Hallenberg verletzt worden. Der Mann, der zur Reichsbürgerbewegung gehört, sollte verhaftet werden und leistete Widerstand.

Zeitungslogo
12.11.2019

Innenminister sieht im Rechtsextremismus die größte Gefahr für Thüringen

Thüringens Verfassungsschützer haben neben Rechtsextremisten auch Linksextremisten und Islamisten im Visier. Ein Ergebnis des aktuellen Berichts lautet: Die Hemmschwelle zur Gewalt sinkt.
Alexander Reißland

Zeitungslogo
12.11.2019

Neue Studie zum Erfolg der AfD bei Thüringer Landtagswahl

Laut einer Studie des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena lassen sich die AfD-Landtagswahlerfolge nicht mit der wirtschaftlichen Lage der Wähler begründen.

Zeitungslogo
12.11.2019

Jüdischer Gemeindevorsitzender von Halle denkt an Auswanderung – antisemitische Reaktionen

Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Halle sagt, dass er darüber nachdenke, auszuwandern. Im Internet folgen auf seine Äußerungen antisemitische Kommentare. Latenter Antisemitismus in Sachsen-Anhalt ist nicht auf diesen Vorfall beschränkt.

Zeitungslogo
12.11.2019

Verfassungsschutz warnt von Neonazi-Veganern

Nach Einschätzung des Thüringer Verfassungsschutzes sind Rechtsextremisten zunehmend gewaltbereit geworden. Zudem verbinden manche von ihnen ihr Neonazi-Dasein inzwischen mit anderen modernen Formen der Lebensführung.
Sebastian Haak

Zeitungslogo
12.11.2019

AfD-News: AfD-Bürgermeisterkandidat aus Augsburg angezeigt

AfD-News aktuell: Andreas Jurca wurde vom AfD-Landtagsabgeordneten Markus Bayerbach angezeigt. Auf Jurcas früherem Dienstlaptop wurden wohl Bilder gefunden, die den Holocaust verharmlosen.

Zeitungslogo
12.11.2019

"Wunsiedel ist bunt": Mit Kultur gegen Neonazis

Während Rechtsextreme in Wunsiedel wieder zum "Heldengedenken" rufen, formiert sich in der Stadt einmal mehr der Widerstand gegen Rechts. In diesem Jahr hat das Netzwerk "Wunsiedel ist bunt" ein Programm aus Musik, Filmen und einer Lesung geschnürt.

Ludwigsburger Kreiszeitung
12.11.2019

Verein für Finanzamt zu weit links

Mit dem „Demokratischen Zentrum“ (DemoZ) verliert erstmals bundesweit ein kleines soziokulturelles Zentrum seine Gemeinnützigkeit. Das Finanzamt Ludwigsburg hat dem Verein Ende Oktober die Gemeinnützigkeit aberkannt. Laut Experten könnte die Entscheidung weitreichende Folgen haben.
Minutiös hat sich das Finanzamt Ludwigsburg in den vergangenen Monaten mit dem DemoZ in der Wilhelmstraße auseinandergesetzt. Im Fokus stand dabei die Frage: „Ist das Zentrum gemeinnützig?“
Christian Walf

Zeitungslogo
12.11.2019

Wie unterscheiden sich politische Extreme?

Seit AfD und Linke vor allem in den ostdeutschen Landtagen stark präsent sind, wird darüber debattiert, ob man mit den Parteien koalieren kann.
Christoph Käppeler

Westfalen-Blatt
12.11.2019

Besuchsverbot für Haverbecks Freunde

Bielefeld (WB). Der Leiter der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede ist am Montag der Darstellung entgegengetreten, die inhaftierte Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck (91) aus Vlotho verbreite ihre Propaganda unter Mithäftlingen.
Christian Althoff

Zeitungslogo
12.11.2019

Kabarettistin Idil Baydar erhält Morddrohung vor Gedenkrede

Idil Baydar soll auf einer Gedenkveranstaltung für die rechtsextremen Anschläge von Mölln reden. Nun wird die Kabarettistin bedroht.

Zeitungslogo
12.11.2019

Jeck gegen Rechts Kölner Narren üben Schulterschluss gegen Antisemitismus

Eigentlich war alles wie immer. In bester kölscher Tradition feierten am Tanzbrunnen knapp 10 000 Jecke den kölschen Countdown.
Alexandra Ringendahl

Zeitungslogo
12.11.2019

Internet-Provider sollen IP-Adressen von Rechtsextremisten melden

Verfassungsschützer wollen Rechtsextremisten auch im Internet stärker beobachten. Doch viele von ihnen agieren dort anonym oder in geschlossenen Foren.

Zeitungslogo
12.11.2019

Möglicher rechtsextremer Übergriff in Bad Segeberg

Mutmaßlich rechtsextreme Täter haben einen 26-jährigen Mann in Bad Segeberg krankenhausreif geprügelt. Zeugen berichteten der Polizei, dass ein Mann mit Glatze, Bomberjacke und Springerstiefeln auf den am Boden liegenden Geschädigten eingetreten haben soll.

Zeitungslogo
12.11.2019

Sülfeld steht zusammen gegen Neonazis

In Sülfeld (Kreis Segeberg) treiben seit Wochen drei Neonazis ihr Unwesen. Seitdem ist in dem kleinen Dorf nichts mehr wie es vorher war. Manche Einwohner haben Angst, andere wollen sich das nicht gefallen lassen. Ein Besuch.
Sylvana Lublow

Zeitungslogo
12.11.2019

Mehr Neonazis in Thüringen

Verfassungsschutz zählt 250 gewaltbereite Rechtsextremisten im Freistaat

Zeitungslogo
12.11.2019

Merkel sieht Angriff von Halle als „Schande für unser Land“

Angela Merkel verurteilt den antisemitischen Anschlag von Halle im Oktober abermals auf das Schärfste. Niemand solle sich in Deutschland wegen seiner Herkunft oder seiner Religion gedemütigt oder ausgegrenzt, bedroht oder verfolgt fühlen, so die Kanzlerin.

Zeitungslogo
12.11.2019

„Die Neue Rechte betreibt Verpackungsdesign“

Wie „Identitäre“ und andere Rechtsextreme für sich werben, erforscht Daniel Hornuff an der Kunsthochschule der Uni Kassel. Dem Professor für Gestaltung fielen dabei überraschende Parallelen auf.
Sascha Zoske

Zeitungslogo
12.11.2019

„Wir stehen vor einer demokratiegefährdenden Bedrohungslage“

Die rechtsextreme Szene verändert sich. Feste Strukturen lösen sich auf, Szenemitglieder organisieren sich in losen Gruppen und informellen Netzwerken über das Internet. Die norddeutschen Innenminister wollen handeln.
Denis Fengler, Joanna Figgen

Zeitungslogo
12.11.2019

„Das Licht, das erlosch. Eine Abrechnung“

Populismus und illiberale Bestrebungen weltweit – für Stephen Holmes und Ivan Krastev eine Reaktion auf die behauptete Alternativlosigkeit des westlichen Liberalismus nach 1989.
Michael Kuhlmann

Netzpolitik.org
12.11.2019

Rechts unter Palmen

Er zog aus, um Deutschland zu entkommen und die Welt zu entdecken. 30 Jahre später ist Manfred ein Rechtsradikaler.
Markus Reuter

bnr.de
12.11.2019

Braune Restetruppe für Haverbeck-Wetzel

In Bielefeld demonstrieren 230 Neonazis und Holocaust-Leugner. An die 15 000 Menschen stellten sich ihnen entgegen.
Jennifer Marken

bnr.de
12.11.2019

Nordost-AfD: Abfuhr für „Flügel“

Beim Landesparteitag der AfD-Mecklenburg-Vorpommern in Waren zogen Vertreter des rechten Lagers den Kürzeren.
Rainer Roeser