News | 06.01.2013
Fördermittel für die politische Bildung stehen bereit
Ab sofort können Gruppen und Vereine bei der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin Anträge auf Projektförderung für das kommende Jahr ... mehr >>

 
Donnerstag, 21. Juni 2018
34 Artikel


Zeitungslogo
21.06.2018

Prozess zu Brandanschlag in Nauen muss neu aufgerollt werden

Das Urteil des Landgerichts Potsdam gegen den früheren NPD-Politiker Maik Schneider wurde vom Bundesgerichtshof aufgehoben.
Alexander Fröhlich

Zeitungslogo
21.06.2018

Eigentor im Kampf gegen Rechts

Mit dem Urteil gegen zwei NPD-Mitglieder wegen Brandstiftung an einer geplanten Flüchtlingsunterkunft wollte das Landgericht Potsdam ein Zeichen setzen. Doch der Prozess muss neu aufgerollt werden. Das stärkt die rechte Szene.
Lisa Steger

Zeitungslogo
21.06.2018

„Zeigen Sie Solidarität!“

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung fordert von allen mehr „beherztes Eingreifen“ im Alltag. Aber wie geht das eigentlich?
Isabella Greif

Zeitungslogo
21.06.2018

BGH hebt Urteil gegen Nauen-Brandstifter auf

Im Februar 2017 verurteilte das Landgericht Potsdam den Ex-NPD-Politiker Maik Schneider (31) wegen Brandstiftung an einer Turnhalle in Nauen (Havelland) zu neuneinhalb Jahren Haft.
Ulrich Wangemann

Zeitungslogo
21.06.2018

Sächsische Geheimdienste prüfen Demokratieprojekte

Streit um das sächsische Förderprogramm „Weltoffenes Sachsen“: Antragsteller für Demokratieprojekte werden regelmäßig vom Landesamt für Verfassungsschutz überprüft.
Andreas Debski

Zeitungslogo
21.06.2018

Forschungsprojekt: Dresden als „Polarisierungslabor“

Wissenschaftler der TU Dresden untersuchen die Rolle von Kunst und Kultur in kontroversen gesellschaftlichen Debatten. Das Zentrum für Integrationsstudien erforscht unter anderem, wie Polarisierung funktioniert und ob Kunst- und Kultureinrichtungen Räume des Dialogs sein können.

Zeitungslogo
21.06.2018

Erstarkende Rechte: Sachsen und Thüringen bestellen weniger Erinnerungssteine

Henry Lewkowitz vom Erich-Zeigner-Haus-Verein muss seine Freude über die rege Teilnahme an der Stolpersteinverlegung in Schkeuditz einschränken: Eine erstarkende Rechte ginge einher mit dem Rückgang von Stolperstein-Bestellungen ...
Roland Heinrich

Zeitungslogo
21.06.2018

Hat die Dresdner Kulturszene Pegida unfreiwillig gefördert?

Wissenschaftler der TU Dresden wollen die Rolle städtischer Kunst- und Kultureinrichtungen im Streit um die Einwanderungspolitik untersuchen.

Zeitungslogo
21.06.2018

Oberster Verwaltungsrichter: "Maßlose Kritik schadet Rechtsstaat"

"Törichte Gerichtsentscheidungen" und "auf dem rechten Auge blind": Die Entscheidungen der Verwaltungsgerichte zu den Neonazi-Konzerten in Themar stießen auf scharfen Protest. Nun wehrt sich OVG-Präsident Klaus Hinkel.

Zeitungslogo
21.06.2018

Mutter und Tochter in Aktion

Aus Fremdenfeindlichkeit haben zwei Frauen einen Afghanen angegriffen und verletzt. Sie hätten den Mann nur zur Rede stellen wollen, behaupten sie.
Alexander Schneider

Zeitungslogo
21.06.2018

Altenburger Landrätin sichert ihre Mitarbeiter gegen Reichsbürger-Umtriebe ab

In Altenburg gibt es die meisten Menschen, die die Existenz der Bundesrepublik in Frage stellen. Auch der Buchautor und Szenekenner Andreas Speit ist überzeugt: „Wir haben in Thüringen eine sehr agile Szene“.
Fabian Klaus

Zeitungslogo
21.06.2018

Kritik an Rektor Jürgen Mannke Schul-Tag über Linksextremismus sorgt für Streit

Weissenfels - Im Vorfeld eines Thementages über Linksextremismus am Weißenfelser Goethe-Gymnasium ist der Schulleiter Jürgen Mannke scharf angegriffen worden.
Alexander Kempf

Zeitungslogo
21.06.2018

In der AfD aktiv: Kritik an Admin von Facebook-Gruppe mit 9000 Mitgliedern

Uelzen/Landkreis. Zuletzt wurde nach der besten Currywurst in der Region gefragt: Alltag in der Facebook-Gruppe „Du weißt, dass du aus Uelzen und Landkreis kommst, wenn. . . “.
Norman Reuter

Wuppertaler Rundschau
21.06.2018

„Unglaublicher Skandal“

Eigentlich war die deutliche Positionierung Wuppertals gegen einen Aufmarsch der rechtsextremen Partei "Die Rechte", die am Samstag große Teile Barmens lahmgelegt hat, ein politischer Erfolg

Zeitungslogo
21.06.2018

Sexismusvorwurf: Junge Union an der Uni Siegen konfrontiert

Untersuchungsausschuss des Stupa wirft der Hochschulgruppe der Jungen Union Rassismus und sexuelle Übergriffe vor. JU HSG weist Vorwürfe zurück.
Hendrik Schulz

Schwarzwälder Bote
21.06.2018

Hitler-Tattoo: Welcher Tätowierer macht's?

Max Haller ist 21 und ein glühender Neonazi. Sein sehnlichster Wunsch: sich ein Porträt von seinem geliebten Führer Adolf Hitler auf dem rechten Oberarm tätowieren zu lassen - wohin denn auch sonst?
Johannes Böhler

Zeitungslogo
21.06.2018

Zähnefletschen gegen die AfD

Der Maxhütter Rat muss einen Auftritt der Rechtspopulisten in der Stadthalle dulden. Die SPD will künftig besser vorbeugen.
Thomas Rieke

Zeitungslogo
21.06.2018

NSU-Prozess: Urteil rückt wieder in die Ferne

Ein Urteil im NSU-Prozess ist wieder etwas weiter in die Ferne gerückt. Zschäpe-Verteidigerin Anja Sturm konnte ihr Plädoyer am Mittwoch erneut nicht beenden. Und dann bekam der Angeklagte André E. auch noch Migräne.
Thies Marsen

Zeitungslogo
21.06.2018

Freie Wähler fordern Aufklärung in Bolsterlang

Nach der Suspendierung der Allgäuer Bürgermeisterin Monika Zeller, die der "Reichsbürger"-Bewegung nahestehen soll, verlangt der Freie-Wähler-Landesverband vom eigenen Kreisverband baldige Aufklärung der Vorwürfe.

Zeitungslogo
21.06.2018

Experten sehen Rechtsruck in der Politik auch im Saarland

Einen Rechtsruck in der Politik, eine Zusammenarbeit zwischen rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien und Gruppierungen sowie die Verbreitung von Hasskommentaren in sozialen Medien – all das gibt es laut dem Politikwissenschaftler Fabian Jellonnek auch im Saarland.
Florence Kallenborn

Neue Osnabrücker Zeitung
21.06.2018

Darum gehen Osnabrücker am Samstag auf die Straße

Am Samstag, 23. Juni, findet ab 11.30 Uhr eine Kundgebung gegen Islamfeindlichkeit und Antisemitismus vor dem Theater in Osnabrück statt. Mitveranstalter Reinhold Mokrosch erklärt, warum.
Wilfried Hinrichs

Zeitungslogo
21.06.2018

Demonstranten protestieren gegen die AfD

150 Teilnehmer kommen zu Kundgebung vor konstituierender Kreistagssitzung in Pinneberg. Polizei ist stark vertreten. Alles friedlich.
Katja Engler; Burkhard Fuchs

Zeitungslogo
21.06.2018

Kreistagssitzung in Pinneberg unter massivem Polizeischutz

Etwa 70 Demonstranten protestieren gegen die AfD. Helmut Ahrens ist neuer Kreispräsident.
Tobias Thieme

Zeitungslogo
21.06.2018

Fantasieausweise von Reichsbürgern beschlagnahmt

Der Staatsschutz ermittelt wegen Urkundenfälschung in der Reichsbürgerszene. Am Mittwoch wurden sechs Objekte in der Seenplatte gleichzeitig durchsucht.

Zeitungslogo
21.06.2018

Der zu lange Weg zur Gerechtigkeit

Seit mehr als zehn Jahren gibt es ein Gesetz gegen rassistische Diskriminierungen. Doch kaum jemand, der diskriminiert wird, verklagt den Täter. Warum?
Maria Wersig

Zeitungslogo
21.06.2018

Das Problem Rassismus

Über 3000 Unterschriften für eine solidarische und offene Gesellschaft
Ulrike Kumpe

Zeitungslogo
21.06.2018

Erschreckende Umfrage: Judenfeindlichkeit ist unter AfD-Anhängern weit verbreitet

Judenfeindlichkeit ist unter den Anhängern der AfD deutlich weiter verbreitet als unter den Anhängern anderer Parteien.

Zeitungslogo
21.06.2018

Rechtsextreme Sprüche am Arbeitsplatz: Wann Arbeitgeber sofort kündigen dürfen

Politischer Extremismus ist auf dem Vormarsch. Dies stellt auch Arbeitgeber immer mehr vor neue Herausforderungen.

Zeitungslogo
21.06.2018

Der Kult um das Germanentum und die extreme Rechte

Karl Banghard, Leiter des Freilichtmuseums Oerlinghausen, warnt vor der politischen Instrumentalisierung des Germanentums und der Frühgeschichte.
Karl Banghard im Gespräch mit Korbinian Frenzel

Zeitungslogo
21.06.2018

Allensbach: Antisemitismus in Deutschland hat eher abgenommen

Ein Israeli, der die Kippa offen trägt, wird geschlagen. Ganz Deutschland diskutiert über die Judenfeindlichkeit preisgekrönter Rapper. Sind wir antisemitischer geworden? Nein, sagt eine Studie, oder eher: Nein, aber.

Zeitungslogo
21.06.2018

Undercover-Reise mit Rassisten: Ein Jahr später geht unser Autor auf die Teilnehmer zu

Vor gut einem Jahr reiste NEON-Autor Marco Maurer mit Lesern und Autoren einer der einflussreichsten rechten Seiten Deutschlands undercover durch Israel (siehe NEON 02/2017 "Auf die rechte Tour"). Jetzt versucht er nochmals mit den Teilnehmern der Reise zu reden – als Journalist. Geht das gut?

Zeitungslogo
21.06.2018

Sie sammeln sich selbst

Ein breites Spektrum aus Prekarisierten, Aktivisten und Prominenten macht sich in Zeiten florierender Ressentiments und einfacher Antworten für mehr Solidarität stark
Elsa Koester

Zeitungslogo
21.06.2018

Warten auf Tag X

NSU-Prozess: Letztes Plädoyer für Zschäpe zieht sich hin
Claudia Wangerin

der rechte rand
21.06.2018

Sie sind schon lange unter uns

Bei der Bundestagswahl waren die Gewerkschaften kein Bollwerk gegen die »Alternative für Deutschland«. Das hat viele geschockt, doch Studien zeigten schon vor vielen Jahren, dass extrem rechte Einstellungen und Wahlentscheidungen auch unter GewerkschafterInnen verbreitet sind.
Sören Frerks