News | 06.01.2013
Fördermittel für die politische Bildung stehen bereit
Ab sofort können Gruppen und Vereine bei der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin Anträge auf Projektförderung für das kommende Jahr ... mehr >>

 
Montag, 06. Juli 2020
20 Artikel


Zeitungslogo
06.07.2020

„Das wüsste ich doch, wenn hier Rechtsradikale wären“

Jeden Sonntag sammeln sich Wutbürger, Neonazis, Virusleugner und Reichsbürger an der B96 bei Bautzen. Der Oberbürgermeister von der SPD beschönigt.
Sebastian Leber

Zeitungslogo
06.07.2020

Ursache für Feuer in Restaurant weiterhin unklar

Zwei Menschen wurden bei einem Brand in der Neukölln Sonnenallee schwer verletzt. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Zeitungslogo
06.07.2020

Zivilpflicht statt Wehrpflicht!

Eine Wiederauflage der Wehrpflicht würde das Rechts-Problem in der Bundeswehr nicht lösen. Sinnvoller wäre ein obligatorischer neuer Zivildienst.
Anna Lehmann

Zeitungslogo
06.07.2020

Schon wieder Feuer in Neukölln

Bei einem Brand in einem libanesischen Restaurant in Berlin wurden zwei Personen schwer verletzt. War es ein rechter Anschlag?
Gareth Joswig

Zeitungslogo
06.07.2020

Teamgeist und erhöhte Geheimhaltung

Das KSK ist in der jetzigen Form nicht reformierbar. Es braucht eine neue Einheit mit demokratischer, transparenter Struktur.
Bettina Gaus

Zeitungslogo
06.07.2020

Die Rückkehr zur Wehrpflicht löst das Problem des Rechtsextremismus nicht

Auch zu Zeiten der Wehrpflicht gab es Rassismus und Rechtsextremismus in der Truppe - genau wie in der Zivilgesellschaft. Nötig ist eine sinnvolle Prävention, keine Rolle rückwärts.
Tanja Brandes

Zeitungslogo
06.07.2020

"Es sollte nicht so viel über, sondern mit uns gesprochen werden"

Seit sieben Jahren lebt ShaNon Bobinger in Berlin. In der Zeit habe sich ihr Bewusstsein als schwarze Person geschärft, sagt sie. Protokoll eines Gesprächs über das Leben in der Hauptstadt, fehlende Medienpräsenz, unproportional verteilte Privilegien und über Rassismen.

Zeitungslogo
06.07.2020

Netzwerk für Toleranz Bernau mobilisiert Anti-AfD-Protest

Die Plakate und Banner sind unmissverständlich. "Solidarität statt Ausgrenzung" ist dort zu lesen. Oder auch " Alle sind Ausländer – überall".
Kai-Uwe Krakau

Thüringen24
06.07.2020

Thüringen: Polizei löst Gartenparty auf – wer dort zusammen saß, ist richtig übel

Apolda. Die Polizei hat ein rechtes Treffen in Thüringen aufgelöst, das gegen die Corona-Auflagen verstieß. Dafür gibt es Lob auch vom Innenminister.

Zeitungslogo
06.07.2020

Polizei löst rechtes Treffen auf: Lob aus der Landespolitik

Die Polizei hat ein rechtes Treffen aufgelöst, das gegen die Corona-Auflagen verstieß. Dafür gibt es Lob auch vom Innenminister.

Zeitungslogo
06.07.2020

Friedliches und buntes Zeichen gegen Ausgrenzun

Die von der Awo mit vielen Partnern initiierte Demonstration für bunte Vielfalt brachte in Weimar mehr als 300 Teilnehmer auf die Beine.
Michael Grübner

Zeitungslogo
06.07.2020

Innenministerium sagt Racial-Profiling-Studie ab

Anlasslose Personenkontrollen der Polizei aufgrund äußerer Merkmale sind rassistisch - und verboten. Trotzdem gibt es immer wieder Berichte von Betroffenen. Eine geplante Studie dazu hat Innenminister Seehofer jetzt aber abgesagt.

Zeitungslogo
06.07.2020

„Die kommen nicht in unser Dorf!“

Contwig Gut 60 Contwiger protestierten am Samstag gegen einen Mini-Aufmarsch des Nationalen Widerstands Zweibrücken in Contwig – und betonen den respektvollen Umgang im Ort miteinander, der auch ein Zeichen gegen Rechtsextreme sei.
Volker Baumann

Zeitungslogo
06.07.2020

So versagt der Staat bei der Bekämpfung des Antisemitismus

Auf sogenannten "Hygiene-Demos" war es zu sehen: Das Feindbild des Juden ist in Deutschland auf neue Weise öffentlich präsent. Der Anschlag in Halle hat gezeigt, dass Antisemitismus tödlich ist. Ronen Steinke widmet dem "Terror gegen Juden" ein Buch.

Zeitungslogo
06.07.2020

„Abscheulich und widerwärtig“

Fraktionen im Landtag reagieren auf rechte Drohmails an Linken-Politikerin
Pitt v. Bebenburg

Zeitungslogo
06.07.2020

Kein Richtungsstreit, nur eine Farce

Wäre die AfD so bürgerlich, wie sie tut, dann würde sie gar nicht erst darüber streiten, ob sie den Rechtsextremisten Andreas Kalbitz ausschließen sollte. Es wäre selbstverständlich.
Liane Bednarz

Zeitungslogo
06.07.2020

Cartoons gegen Rechts

Konferenz, Zeichenworkshop und Ausstellung in Ebersberg

Zeitungslogo
06.07.2020

Ministerin will Rechtsextremismus in gesamter Truppe bekämpfen

Die Verteidigungsministerin hat einen konsequenten Einsatz gegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr zugesagt. Wer gegen die Verfassung kämpfe, gefährde die Demokratie.

Zeitungslogo
06.07.2020

"Es ist nicht nur das KSK"

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hat sich im ARD-Sommerinterview tief besorgt über rechtsradikale Tendenzen in den deutschen Sicherheitsorganen gezeigt. Zugleich warnte sie ihre Partei vor Selbstzufriedenheit.

Zeitungslogo
06.07.2020

»Gefährder« in Uniform

»NSU 2.0«: Drohungen gegen Linke-Politikerin Janine Wissler
Markus Bernhardt