Regierungskoalition bekennt sich zu respectABel - das Förderprogramm wird fortgesetzt
Die Koalitionsverhandlungen in Berlin sind abgeschlossen. SPD und Linkspartei. PDS haben sich nach fünfwöchigen Verhandlungen in einem rund hundertseitigen Vertragswerk auf gemeinsame inhaltliche Schwerpunkte in den kommenden fünf Jahren geeinigt.

Unter Punkt 16. "Rechtsextremismus bekämpfen" findet sich die Absicht wieder, bei "neuen Maßnahmen [...] stärker als bislang die lokale Nähe und Verankerung zu berücksichtigen. Daher werden sich die Förderkriterien auch an den Möglichkeiten und dem Bedarf der kleinen Träger und Initiativen orientieren. In diesem Sinne wird das in der Verantwortung der für Jugend und Schule zuständigen Senatsverwaltung realisierte Programm respectABel in seiner gegenwärtigen inhaltlichen Ausgestaltung in Zusammenarbeit mit den realisierenden Stiftungen fortgeführt."
Der Text der Koalitionsvereinbarung 2006 findet sich hier.


Genauere Informationen zu respectABel im Jahr 2007, wie z. B. zum Antragsverfahren, werden wir natürlich wieder auf unserer Webseite veröffentlichen.

Sie wollen in Zukunft diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Einfach eine leere Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an uns senden. Sie können dazu auch hier klicken:
newsletter-request@respectabel.de?subject=unsubscribe