Sondernewsletter
Berlins Parlamentspräsident Walter Momper ruft zur Teilnahme am Jugendprojekt "denkMAL 2004" auf.

Der Präsident des Abgeordnetenhauses, Walter Momper, hat alle Jugendlichen bis zum 21. Lebensjahr aufgerufen, sich an dem Jugendprojekt "denkMAL" zu beteiligen, das anlässlich des 27. Januar 2004 - des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus - stattfindet.
Mit dem Jugendprojekt "denkMAL!" möchte das Abgeordnetenhaus von Berlin jugendliches Engagement gegen Rechtsextremismus und für Demokratie und Toleranz würdigen und der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei können sich Schüler und Jugendliche mit ihren Projekten in drei Kategorien beteiligen:
  • machMAL An „machMAL“ können sich Jugendprojekte, Initiativen oder Einzelpersonen beteiligen, die sich mit aktuellen rechtsextremistischen und rassistischen Problemen oder der Zeit des Nationalsozialismus beschäftigen.
  • schreibMAL Mit der Kategorie „schreibMAL“ möchte das Abgeordnetenhaus junge Medienmacher und Literaten motivieren sich mit ihren Texten gegen Rechtsextremismus und für Demokratie und Toleranz zu beteiligen.
  • singMAL In der Kategorie „singMAL“ sind junge Bands, Liedermacher und Künstler aus Berlin aufgefordert, sich mit ihren Songs und Texten gegen Rechtsextremismus einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.
Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und natürlich auch Schulklassen und Jugendgruppen bis zum Alter von 21 Jahren. Die Anmeldungen des Jugendprojektes „denkMAL!“ müssen bis zum 15. Dezember 2003 unter folgender Adresse erfolgen:

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin
Walter Momper
Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin-Mitte
Telefon: 030-23 25 10 61
Fax: 030-23 25 10 68
E-Mail: Walter.Momper@parlament-berlin.de
Internet: www.bedenkmal.de (z.Z. noch nicht aktualisiert)


Sie wollen in Zukunft diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Einfach eine leere Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an uns senden. Sie können dazu auch hier klicken:
news@respectabel.de?subject=unsubscribe