»Reporter ´89« gesucht
60 Jugendliche, die sich für Geschichte und Schreiben – also Geschichte(n) schreiben interessieren, haben jetzt die Chance, zu einem von 60 Reportern ausgebildet zu werden, die sich gemeinsam mit Zeitzeugen aus ihrem persönlichen Umfeld von Oktober 2008 bis zum 9. November 2009 auf die Reise zurück in die Wendezeit machen.

Die Jugendlichen - zehn pro teilnehmenden Bundesland - lernen in Workshops, sich journalistisch und historisch den Fragen rund um den Mauerfall zu nähern. Im Fokus stehen dabei die Alltagsgeschichten ihrer Eltern, Verwandten, Nachbarn und Bekannten. Während der Projektzeit werden die Jugendlichen fachlich und redaktionell betreut.

Jugendlichen soll es ermöglicht werden, Geschichte, die sie selbst nicht erlebt haben, erfahrbar zu machen. Ab Januar 2009 werden dann monatlich die besten zehn Reportagen der "Reporter ´89" im Internet veröffentlicht. Eine Präsentation auf einem länderübergreifenden Jugendgeschichtstag zum 20-jährigen Mauerfall-Gedenken am 9. November 2009 in Berlin wird das Projekt abschließen.

Teilnehmende Bundesländer:
Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Bewerbungsschluss: 17.10.2008


Hier können sie den Flyer downloaden.

Informationen und Anmeldeformulare auf www.reporter89.de.

Sie wollen in Zukunft diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Einfach eine leere Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an uns senden. Sie können dazu auch hier klicken:
newsletter-request@respectabel.de?subject=unsubscribe